MITTELSCHULE BERCHTESGADEN

 

Die Mittelschule Berchtesgaden bildet seit dem 1. August 2010 eine  Verbundschule mit der Mittelschule Bischofswiesen. Gemeinsam schultern seitdem beide Schulen die Aufgaben einer innovativen Mittelschule.

An der Mittelschule Berchtesgaden besteht bereits seit dem Schuljahr 1999/2000 der Mittlere-Reife-Zug, der leistungsstarke Schülerinnen und Schüler ab der 7. Klasse fördert, um ihnen am Ende der 10. Klasse die Mittlere Reife zu verleihen. Die Mittlere-Reife-Klassen werden von Schülerinnen und Schülern beider Schulen besucht.

Gemeinsam gelingt es auch beiden Verbundschulen, ein umfangreiches Angebot in allen drei arbeitspraktischen Fächern, Soziales, Wirtschaft und Technik, vorzuhalten.

Diese Fächer sind Grundlage für unsere qualifizierte Berufsvorbereitung.

Die Modulare Förderung in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch in den 5. und 6. Klassen ergänzt unser Förderangebot.

Nachdem letztes Jahr Informatik schon mit einer Unterrichtsstunde Pflichtfach in der 5. und 7. Jahrgangsstufe war, wurde auch im Schuljahr 2020/21  in der 6. und 8. Jahrgangsstufe Informatik mit einer Stunde - verpflichtend für alle Schüler*innen eingeführt. 

In diesem Schuljahr werden für die Jahrgangsstufen 5 - 8 Brückenangebote zur Verfügung gestellt, um die Defizite, die durch die Schulschließung entstanden sind, kompensieren zu können.

In den Klassen 9 aM und 9 b wird eine zusätzliche Förderung in Englisch angeboten.

Darüber hinaus bietet die Mittelschule Berchtesgaden für Schülerinnen und Schüler  jeden Nachmittag von 13:00 -16:00 Uhr ein offenes Ganztagsangebot. Nach Einnahme eines warmen Mittagessens werden die Schülerinnen und Schüler durch qualifiziertes Fachpersonal bei den Hausaufgaben unterstützt und erhalten Hilfestellung bei der Vorbereitung auf Proben. Die Gruppe wird von Herrn Richard Schneider, Dipl. Sozialpädagoge (FH), geleitet. ► s. Offenes Ganztagsangebot

  

Mittelschule Berchtesgaden  |  mittelschule-berchtesgaden@t-online.de, Tel. 08652/94980